100 Jahre Triebel

 

Historie

Seit über 250 Jahren sind die Triebels als Büchsenmacher tätig.

1750 Urahn Christian Friedrich Triebel aus Suhl wirbt mit diesem Kalago für seine "Fabrikation von erstklassigen Gebrauchs- und Luxusgewehren".

Alter Katalog1 Alter Katalog2

1915 Urgroßvater Paul Thom gründet das Berliner Waffengeschäft.

1935 Der Suhler Schäfter und Büchsenmachermeister Walter Triebel übernimmt das Geschäft seines verstorbenen Schwiegervaters.

Laden vor 1960

1969 Klaus Triebel, seinerzeits jüngster deutscher Büchsenmachermeister übernimmt das väterliche Geschäft.

Bis zur Wende ist West-Berlin unter Allierten Verwaltung. Jeder An- und Verkauf, selbst die Transporte, benötigt eine alliierte Genehmigung. Keine Waffe darf zu Hause gelagert werden. Dieser Zustand ändert sich erst 1989 mit der Wende.

1998 Der erste Webshop, gleich mit 10.000 Artikeln, wird installiert. Das Exportgeschäft wächst. Die Kunden kommen aus sechs Kontinenten. Das Angebot an Trachtenmode wird aufgegeben.

2004 Die ehemaligen Junioren Katja Triebel und Kristian Triebel übernehmen das Geschäft und ändern die Firmierung auf "Triebel Jagd- und Sportwaffen".

2006 Der Webshop wird durch einen zweisprachigen Webshop ersetzt.

 

Laden 2000

2010 Es kommen neue Räume für Büro, Versand und Lager hinzu.

2015 Das Geschäft wird im Mai/Juni komplett renoviert

2015 Das 100-jährige Jubiläum wird gefeiert.

 

 


 

100 Jahre - 10 Tage - 10% Rabatt ab 22. Juni 2015

 

In der Zeit vom 22. Juni bis 3. Juli 2015 erhielten Sie auf Ihre Bestellungen und Angebotsanfragen 10% Rabatt auf Alles*.

Dieses Angebot bezog sich auch auf Artikel, die nicht vorrätig waren.

* außer Printmedien und Staffelpreise

Weiter
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Hersteller
0 Waren
MündungsBremse
MündungsBremse
345,00EUR
265,00EUR*
Sprachen
Deutsch English
Währungen

Versandkosten und Zahlungsmöglichkeiten

Versand nach

D

EU

Zone 1

Zone 2

Zone3

Zone 4

frei verkäufliche Waren

5,00

20,00

20,00

30,00

35,00

45,00

Exportkosten-Aufschlag
für Zollanmeldungen (ab € 1000 netto Warenwert )

--

--

50,00

Waffenteile, Wiederlade-Komponenten, Pressen und deren Zubehör

5,00

20,00

Ausfuhrgenehmigungspflichtige Waren.

Der internationale Warenverkehr unterliegt vielen Vorschriften, die den Export aus der Bundesrepublik Deutschland und den Import in das Bestimmungsland betreffen, u.a. ist eine Ausfuhrgenehmigung dafür nötig.

Gerne fragen wir für Sie an, ob wir exportieren dürfen.

Freie Waffen

5,00

kein Versand

Munition und Zündhütchen

15,00 bis 40,00

EWB-Waffen
(erwerbsscheinpflichtig)

ab 20,00

70,00 bis 210,00
abhängig vom Importland und Volumen

Wiederlade-Pulver

kein Versand

Bei Bestellwerten unter € 25,00 berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von € 6,00

Bitte beachten Sie die besonderen Versandbedingungen für

 

Zone 1 (Nachbarstaaten ohne EU):
Andorra, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Vatikanstaat

Zone 2 (Rest-Europa ohne EU):
Bosniern-Herzogownia, Georgien, Gibraltar, Island, Kasachstan, Kroatien, Mazedonien, Moldau, Republik, Montenegro, Russ. Förderation, Serbien (inkl. Kosovo), Türkei, Ukraine, Weißrussland, Zypern/Republik (Nordteil)

Zone 3 (Welt):
Ägypten, Algerien, Argentinien, Australien, Bahrain, Brasilien, Chile, China, Hongkong, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kanada, Katar, Kolumbien, Korea, Kuwait, Libanon, Libyen, Malaysia, Marokko, Mexiko, Neuseeland, Oman, Pakistan, Peru, Saudi-Arabien, Singapur, Südafrika, Syrien, Thailand, Tunesien, USA, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate

Zone 4 (Rest-Welt):
Alle Länder und Gebiete, die nicht den Zonen 1, 2 oder 3 zugeordnet sind.


Zahlungsmöglichkeiten

Vorauskasse

Wählen Sie Vorauskasse, müssen Sie erst nach unserer Information, daß die Ware versandfertig ist, überweisen. Eine vorzeitige Überweisung hat keinen Einfluss auf die Lieferfähigkeit der Ware.

Triebel GmbH
IBAN: DE10100900001838672007
BIC: BEVODEBB
Berliner Volksbank eG Budapester Straße 35 - 10787 Berlin
mit Angabe Ihrer Kundennummer sowie Auftragsnummer
(wird per Email mit der Auftragsbestätigung bekanntgegeben)

Kreditkarte

Wir akzeptieren Kreditkarten von Mastercard, VISA und American Express bis zu einem Rechnungswert von EUR 500,--. Höhere Beträge sind per Vorauskasse zu leisten.

Nachnahme (nur in Deutschland)

Die Zahlung erfolgt beim Postboten bzw. auf dem Postamt (maximal 3500 €) oder mit EC-Karte an der Packstation (maximal 1500 €).
Neben der Portopauschale wird noch die Nachnahmegebühr in Höhe von 3,00 € und das Übermittlungsentgelt in Höhe von 2,00 € erhoben. Fehlgeschlagene Nachnahmelieferungen werden nur nach Vorkasse erneut ausgeliefert.
Gefahrgüter können nicht per Nachnahme versandt werden

Rechnung (nur in Deutschland)

Stammkunden können per Rechnung zahlen. Diese wird 14 Tage nach Erhalt der Ware fällig.

Warum kein PayPal?

PayPal boykottiert WaffengeschäfteGemäß der Nutzungsrichtlinie von PayPal darf diese Zahlungsmethode nicht für das Senden oder Empfangen von Zahlungen für Munition, Schusswaffen, bestimmte Schusswaffenteile oder -zubehör sowie für bestimmte Arten von Messern oder sonstigen Waffen, die geltenden Gesetzen unterliegen, verwendet werden. Erhält PayPal Kenntnis von solchen Warensendungen friert es die Konten für mehrere Monate ein oder löscht sie.